Einige wichtige Änderungen ab dem 19. Januar 2013

  

Die neuen Führerscheine müssen spätestens nach 15 Jahren umgetauscht werden, mit einem aktuellen Lichtbild.

 

Führerscheine, die bis zum 18. Januar 2013 ausgestellt worden sind, bleiben in ihrer derzeitigen Form gültig bis zum 18. Januar 2033.

 

Bei den Motorradklassen ist zum Ersterwerb der Klasse A2 (früher A beschränkt) lediglich eine praktische Aufstiegsprüfung erforderlich, wenn die Klasse A1 zwei Jahre im Besitz war.

 

Dies bezieht sich auch für die Erweiterung von A2 auf A.

 

Der Direkteinstieg für die Klasse A (unbeschränkt) wurde auf 24 Jahre runtergesetzt.